Outdoorangebote im sonnigen Salzburger Lungau

Der Salzburger Lungau, dessen 15 malerische Orte allesamt auf 1.000 Meter Seehöhe und mehr liegen, ist nicht nur die sonnenreichste Region Österreichs, sondern darf auch in einem Atemzug mit dem Yellowstone Park und den Galapagos Inseln genannt werden. Mit der Auszeichnung „UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau & Kärntner Nockberge“ wurde die grandiose Naturlandschaft des Salzburger Lungaus unter besonderen Schutz gestellt. Das garantiert, dass Gäste sich hier auch weiterhin über ein unvergleichliches Urlaubserlebnis freuen dürfen.

Winterurlaub
Im Winter sinken die Temperaturen in der Lungauer Bergwelt deutlich, doch umso wärmer wird es Wintersportlern ums Herz. Die Skigebiete Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck, Fanningberg und Obertauern, rund 150 Loipenkilometer (Klassik und Skating) und die Möglichkeit zum Eisklettern, Schlittenfahren, Tourengehen, Eislaufen und Schneeschuhwandern bilden die Basis für den winterlichen Aktivurlaub.

Sommerurlaub
Im Sommer werden die Bergschuhe geschnürt, um Gipfel und Almen etwa im Naturpark Riedingtal Zederhaus, im Weißpriachtal oder in den Schladminger Tauern zu erkunden. Ob auf sagenhaften Wegen oder von Bergsee zu Bergsee: Zahlreiche Hütten und wunderbare Ausblicke laden zum Verweilen und Innehalten ein. Wer lieber den Fahrtwind im Gesicht spürt, der schwingt sich auf den Sattel eines Fahrrades, Bikes oder Pedelecs. Daneben gibt es ein großes Angebot an weiteren Aktivitäten wie Golf, Klettern, Paragleiten oder Reiten.

Weitere Informationen zum vielfältigen Angebot im Salzburger Lungau finden Sie unter www.lungau.at.